BRETAGNE

Saint MALO | AUSTERNZUCHT | CÔTE DE GRANIT ROSE | RENNES

An unserem ersten Tag in der Bretagne verließen wir diese auch gleich wieder. Ein Tagesausflug auf die Kanalinsel Jersey stand an. Am darauffolgenden Tag ließen wir es gemütlich angehen, denn wir waren erst spätabends von Jersey zurückgekehrt. St. Malo stand heute auf dem Programm. St. Malo besitzt eine wunderschöne Altstadt, die einer Festung ähnelt. Umgeben von Steinmauern und Wachtürmen bot sie Schutz gegen zahlreiche Angriffe. In der Bucht von St. Malo befinden sich viele kleine vorgelagerte Inseln mit Fort und Wehranlagen. Die Bucht ist berüchtigt für ihre vielen Riffs, die bei Ebbe erst sichtbar werden.Gefürchtet war Saint-Malo bei holländischen und englischen Handelsschiffen, denn die Stadt war auch Heimat von Korsaren, allen voran Robert Surcouf (1773–1827), der mit seinem schnellen und wendigen Schiff „Renard“ auf Beutezug ging. Er war dabei so erfolgreich, dass er sich mit 35 Jahren zur Ruhe setzen konnte. In der Bucht gibt es eine der größten Gezeitenunterschiede in Europa. Bis zu 12m Unterschied liegen zwischen Niedrigwasser und Hochwasser. In den Wintermonaten treiben die Stürme das Wasser in die Bucht und besonders an der Sillon schlagen die Wellen an die Mauer und überspülen die Chaussée du Sillon. Auch die erste Häuserfront ist meistens betroffen. Doch davon waren wir weit entfernt, ein angenehmer Tag zum bummeln durch die Stadt bot sich uns. Nach der Erkundung von St. Malo ging es an die Küste, zurück an die Bucht von Mont Saint Michel, nach Cancale. Die kleine Stadt liegt im Nordwesten der Bucht und bezeichnet sich selbst als die „Austernhauptstadt“ der Bretagne. Hier werden in der Gezeitenzone Austern gezüchtet, und zwar die Pazifische Felsenauster. Doch bevor es zu den Austernbänken ging, kehrten wir in ein Fischlokal ein. Ein Genuss aus dem Meer, alles fangfrisch und köstlich zubereitet. Am Nachmittag machten wir uns dann auf zu den Austernzüchtern. An einer leichten Steilküste hatten die Züchter ihre Verkaufsstände aufgebaut, absolut frische Ware wurde dort angeboten. Der Strand bestand nur aus Austernschalen und unterhalb könnte man die Austernbänke sehen. Riesig. Die Austernbänke liegen bei Flut unter Wasser und bei Ebbe arbeiten die Züchter an den Bänken. Nun musste ja kommen, was kommen muss: Austern kosten. Ich konnte an dem schlapprigen Zeug noch nie Gefallen finden, aber probiert haben wir trotzdem. Meins ist das nicht unbedingt, aber es sollen mit die besten Austern sein.

Riesige Steine...Felsbrocken liegen an der Küste herum. Wie sind die da hingekommen? Geformt von Wind und Wasser, umspült von den Gezeiten, in einer rotbraunen Farbe. Wir sind an der Côte de Granit Rose. Die rosa Granitküste ist ein Küstenabschnitt zwischen Paimpol und Trébeurden. Wegen seiner bizarren Felsformationen aus rötlichem Granit, vor allem rund um Perros-Guirec, gilt er als Touristenattraktion. Unser erster Halt war in Ploumanc'h. Nach einem Mittagessen von herzhaften und süssen Crêpe, spazierten wir zur Küste. Unglaublich was sich hier für Fotomotive auftaten. Unser Weg führte bis zum Phare de Ploumanac'h, der bekannte Leuchtturm, gebaut genau aus diesem Granit. Mein Fotografenherz schlug hier hoch, zumahl es sich mit den Touristen in Grenzen hielt und nicht ständig Leute ins Bild liefen. Dort hätte ich ewig bleiben können, so beeindruckt war ich von der Szenerie. Wir fuhren dann noch ein Stück weiter nach Trégastel. Da wechselten feine Sandstrände und rote Granitfelsen sich ab, oder die Brocken lagen einfach so im Sand, bizzar das ganze, aber auch hier klickte der Auslöser mehrmals. Die Größe der einzelnen Brocken ist unglaublich, bis zu 15m hoch können die sein. Ich hatte sowas noch nie gesehen.

Rennes ist die Hauptstadt der Bretagne und besticht durch die mittelalterlichen Fachwerkhäuser sowie der Kathedrale de Rennes. Die alten Häuser sind eine Augenweide, nichts ist gerade, alles schief und krumm. Leider wurde unser Besuch in Rennes durch ein heftiges Gewitter abrupt beendet.

KAMERA

 

Canon EOS 6D

OBJEKTIVE

 

Canon EF 17-40mm/4L USM

Canon EF 24mm/2,8 USM IS

Canon EF 24-70mm/4L USM IS

Canon EF 50mm/1,4 USM

Canon EF 85mm/1,8 USM

Tamron 70-210mm/4 Di VC USD

Sigma 120-400mm/ 4,5-5,6 OS HSM

 

ZUBEHÖR

 

Haida Filtersystem

Manfrotto Stativ

Sirui Reisestativ

Lowepro Slingshot

Lowepro Minitrekker

Canon Speedlite 580EX II

 

SOFTWARE

 

Adobe Bridge CC

Adobe Photoshop CC

Adobe Lightroom Classic CC

 

Microsoft Windows 10