I N S T A X

DAS SOFORTBILD VON FUJIFILM

Die Begeisterung für das Sofortbild, ob nun Polaroid oder Fujifilm, ist ungebrochen hoch. Im Februar 2022 stellte Fujifilm eine neue Sofortbildkamera vor, die anders sein sollte, wie alle Kameras davor. Die neue Instax Mini Evo sieht optisch wie eine kompakte Digitalkamera von Fujifilm aus. Waren die bisherigen Instax doch eher bunt und ähnelten eher einer Kinderkamera, zeigte Fujifilm schon mit der Mini 90 ein gefälligeres Design. Doch die Mini Evo geht noch einen Schritt weiter. War es bis jetzt immer so, dass jedes Auslösen auch ein Bilddruck bedeutete, so kann man jetzt mit der Mini Evo seine Aufnahmen erstmal auf einem internen Speicher in der Kamera ablegen und dann im Nachhinein entscheiden, welche Bilder man drucken möchte. Diese Neuerung weckte mein Interesse, dazu kamen noch die verschiedenen Aufnahmemodi und Einstellungen. Das Design der Mini Evo hat einen gewissen Retrostil und so hat Fujifilm der Mini Evo auch einen Filmtransporthebel verpasst. Das sieht erstmal richtig schick aus und hat aber auch eine wirklich coole Funktion. Zieht man diesen Hebel, löst das den Druck eines vorher ausgewählten Bildes aus. Das Objektiv der Mini Evo entspricht einem 28mm/2.0, alle anderen technischen Details kann man im Internet finden. Mein „HabenwollenGen“ war aktiviert und ich bestellte mir die Kamera gleich nach dem Erscheinungsdatum. Nach einigen Spielereien und Probiereien bestellte ich mir dann Fujifilm Instax Filme, da gibt es ja mittlerweile auch ganz unterschiedliche Ausführungen, die Klassiker mit weißen Rand, dann mit schwarzen Rand und Schwarzweißfime. Genau die Drei bestellte ich, das „bunte Zeug“ ist dann doch nicht so meins. Ich werde hier in unregelmäßigen Abständen immer mal etwas präsentieren, was ich mit der Instax Mini Evo so produziere. Ach ja, die Bilder die man sich ausgedruckt hat, kann man auch an sein Smartphone senden. Dazu gibt es eine App. Natürlich kann man dann auch Handyfotos an die Mini Evo senden und ausdrucken. Was leider nicht geht, ist das Drucken von einer Fujifilm X Kamera. Das wäre noch was, was ich mir wünschen würde.

A U T U M N